7.SpT: Kreisliga-Team macht Aufstieg klar

Vergangenen Samstag, den 23.03.19 durften die Badmintonspielerinnen und Spieler wieder zum Schläger greifen. Für die erste Meisterschaft der Saison sorgte am Samstag, vor heimischer Kulisse,

die fünfte Mannschaft der TuS Metzingen. Im ersten Spiel ging es direkt an eingemachte. Zu Gast war der direkte Konkurrent aus Kusterdingen, welchem man aber überhaupt keine Chance gelassen hat. Mit einem deutlichen 7:1 Sieg machte man bereits am Samstagvormittag einen großen Schritt Richtung vorzeitige Meisterschaft. Um die Meisterschaft aber endgültig perfekt zu machen musste man auch das Abendspiel für sich entscheiden. Doch auch in diesem Spiel ließ man nichts anbrennen und machte ebenfalls mit einem 7:1 Sieg den Sack zu und konnte  sich bereits einen Spieltag vor Ende der Saison zum Kreisligameister krönen. Somit steht fest, dass man in der nächsten Saison wieder in der Bezirksliga vertreten sein wird.

In der BW-Liga musste die „erste“ auswärts um weitere Punkte kämpfen. Im ersten Spiel war man beim SV Fellbach zu Gast gegen welchen man ohne Probleme mit 7:1 gewinnen konnte. Deutlich spannender wurde es hingegen im Abendspiel. Hier war man zu Gast beim Tabellenführer SG Feuerbach/Korntal. Bereits zu Beginn kristallisierte sich heraus, dass diese Begegnung nur durch Nuancen entschieden werden kann. Während man im ersten Herrendoppel noch relativ deutlich das Nachsehen hatte, ging es im Damendoppel heiß her. Das Damendoppel ging über die volle Distanz von drei Sätzen und konnte auch im dritten Satz erst in der Verlängerung mit 22:20 von der SG Feuerbach/Korntal gewonnen werden. Auch im weiteren Verlauf waren die Spiele sehr eng und oft war das Glück auch nicht auf der Seite der TuS I, was am Ende des Tages zu einer 5:3 Niederlage führte. Trotz dieser Niederlage gegen den Tabellenführer ist im Bezug auf die Meisterschaft noch alles möglich.

Auch in der Württemberliga durften die TuS II und die TuS III auswärts bei den jeweiligen Gegnern aufschlagen. Die TuS II führte es am Samstagnachmittag zur SpVgg Hengstfeld-Wallhausen, welcher sich auf dem vorletzten Platz befindet. Relativ problemlos setzte man sich mit 6:2 durch. Das Abendspiel bestritt man bei der TSG Söflingen, bei welchem man denkbar schlecht startete. Direkt zu Beginn musste man alle drei Doppel an den Gastgeber aus Söflingen abgeben, was einen 0:3 Rückstand aus Sicht der TuS II zur Folge hatte. Bis auf das dritte Herreneinzel erspielte man sich alle anderen Matches, was ein 4:4 unentschieden zu bedeuten hatte. Bei der TuS III ging es an diesem Spieltag weiter mit dem bitteren Abstiegskampf. Gegen beide Gegner konnte man sich zwar ein Unentschieden erarbeiten, jedoch ist die Chance auf den Klassenerhalt auf das Minimale geschrumpft. Im letzten Spieltag wird man auswärts gegen den Mitaufstiegskonkurrenten der TuS II antreten müssen, bei welchem man sich nicht unbedingt mit einem Punktgewinn rechnen kann. Trotz allem wird die „dritte“ noch einmal alles geben, um das unmögliche doch noch möglich zu machen.

In der Landesliga geht es für die TuS IV eigentlich nur noch darum, die Saison verletzungsfrei über die Bühne zu bringen. Man befindet sich weder in Abstiegsgefahr, noch hat man eine Chance auf die Meisterschaft. Im ersten Spiel durfte man zu Hause gegen den haushohen Tabellenführer aus Herrenberg antreten, musste sich aber deutlich mit 7:1 geschlagen geben. Für den Ehrenpunkt sorgte das Dameneinzel um Julia Schellig. Im Abendspiel war der SV Böblingen zu Gast in der Schönbeinhalle. Am Ende setzte man sich dank des Debütanten Frieder Tausch im dritten Herreneinzel mit 5:3 durch.

Julia Schellig

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑