Erfolgreicher Vorrundenabschluss

Am vergangen Samstag, den 15.12.18 ging der letzte Badminton-Spieltag der Hinrunde über die Bühne. Mannschaftsübergreifend musste man gleich auf fünf Stammherren verzichten.

Für die erste Mannschaft standen an diesem Spieltag zwei eigentlich schlagbare Gegner auf dem Programm. Aufgrund der Ausfälle gleich zweier Herren konnte man allerdings ziemlich zufrieden sein. Am Samstagnachmittag war der SSV Waghäusel zu Gast in der Schönbeinhalle. Bis auf das zweite Herrendoppel, welches aus einem sogenannten „Dummy-Doppel“ bestand und das dritte Herreneinzel erspielte man sich die restlichen Matches und konnte sich somit mit 6:2 gegen die Gäste durchsetzen.  Am frühen Samstagabend war die TSG Dossenheim in Metzingen zu Gast. Gleich zu Beginn gelangte man mit drei Niederlagen in den Doppeln ins Hintertreffen. Leider lief es in den Herreneinzeln und im Gemischten Doppel nicht viel besser. Für die beiden Punkte sorgten Stefanie Matt im Dameneinzel und Ralf Ortinau im dritten Herreneinzel, somit musste man sich mit 6:2 geschlagen geben.

In der Württembergliga lief der Samstag für die Mannschaften zwei und drei wieder komplett gegensätzlich. Zwei Niederlagen musste die dritte Mannschaft hinnehmen. Ersatzgeschwächt konnte man somit auch gegen einen Mitabstiegskonkurrenten leider nicht punkten und ist daher mit zwei 5:3 Niederlagen gegen den VfB Friedrichshafen und den TSV Altshausen weiterhin Tabellenschlusslicht der Württembergliga. Für die zweite der TuS lief es dagegen etwas besser. Ganz wichtig im Kampf um den Aufstieg war mit Sicherheit der 5:3 Sieg gegen den TSV Altshausen, welcher sich auf dem zweiten Tabellenplatz hinter der zweiten eingenistet hat. Auch gegen Friedrichshafen erspielte man sich einen souveränen 7:1 Sieg und setzte sich weiter an der Tabellenspitze fest.

Auch in der Landesliga wurde vergangenen Samstag gespielt. Sowohl gegen die TSG Söflingen II als auch gegen den BSV Jungingen erkämpfte man sich zwei knappe 5:3 Siege und überwintert somit auf dem dritten Tabellenplatz.

Weiterhin auf Kurs Meisterschaft befindet sich die fünfte Mannschaft in der Kreisliga Zollern-Alb. Während man sich gegen den SV Felldorf souverän mit 7:1 durchsetzen konnte musste man am Abend bei der TSG Reutlingen deutlich mehr investieren um einen weiteren Sieg einfahren zu können. Am Ende stand letztendlich ein 5:3 Sieg auf dem Papier und steht nach wie vor auf dem ersten Tabellenplatz.

Trotz der vielen Ausfälle kann man mit diesen Ergebnissen durch aus zu Frieden sein und kann sich nun in die wohlverdiente Winterpause begeben und für die Rückrunde neue Kräfte tanken.

Julia Schellig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑