Erfolgreicher dritter Spieltag

Am vergangen Samstag, den 10.11.2018 fand der dritte Spieltag der Badmintonsaison 18/19 statt. Alle Mannschaften sind auch nach diesem Spieltag auf dem Besten Weg ihre Saisonziele zu erreichen.

In der Baden-Württembergliga konnte man am Samstag 4 von 4 Punkten in der Heimischen Schönbeinhalle erkämpfen. Am Nachmittag fand die SG Feuerbach/Korntal den Weg nach Metzingen. Alle drei Doppel mussten im entscheidenden dritten Satz entschieden werden, von denen zwei auf das Konto der Metzinger verbucht werden konnten. Im ersten Herreneinzel hatte Philip Sommer nicht viel mit zu reden, was einen 2:2 Zwischenstand zur Folge hatte. Bis auf das dritte Herreneinzel von Frank Hagemeister konnte man aber alle restlichen Spiele für sich entscheiden. Somit stand ein 5:3 Sieg auf dem Papier. Am Abend begrüßte man den SV Fellbach in der Schönbeinhalle. Das Endergebnis fiel hierbei aber deutlicher aus als die einzelnen Spiele. Bei fünf von acht Spielen musste man über die volle Distanz von drei Sätzen gehen. Das glücklichere Ende hatte hier meist einer der Metzinger. Mit einem 6:2 Sieg kann man am Ende des Tages mit zwei Siegen in der Tasche durchaus zufrieden sein.

In der Württembergliga waren die Mannschaften der TSG Söflingen und der SpVgg Hengstfeld-Wallhausen zu Gast. Für die zweite Mannschaft waren die beiden Gäste an diesem Tag überhaupt keine Herausforderung. Gegen die TSG Söflingen musste man nur das Gemischte Doppel abgeben, was einen Endstand von 7:1 bedeutete. Gegen den Aufsteiger aus Hengstfeld ließ man dann am Abend überhaupt nichts mehr anbrennen und schoss diesen mit einer 8:0 Klatsche aus der Halle. Die dritte Mannschaft erspielte sich gegen Hengstfeld einen wichtigen 6:2 Sieg, tat sich aber gegen die TSG Söflingen deutlich schwerer als die zweite Mannschaft. Viele hartumkämpfte Matches sorgten am Ende für ein sehr erfreuliches Unentschieden aus Sicht der TuS. Im Kampf um den Klassenerhalt waren das für die dritte Mannschaft 3 wichtige Punkte.

Gegensätzlicher hätte der Spieltag für die Landesligamannschaft nicht laufen können. Am Samstagnachmittag war man zu Gast beim SV Böblingen. Hier ließ man dem Gastgeber nicht den Hauch einer Chance und konnte mit einem 8:0 Sieg im Gepäck zum klaren Favoriten aus Herrenberg reisen. Der VfL Herrenberg wurde seiner Favoritenrolle um den direkten Wiederaufstieg gerecht. Dieses Mal hatte die Vierte Mannschaft absolut nichts zu melden und musste sich mit einer 0:8 Klatsche aus Herrenberg verabschieden.

Der fünften Mannschaft ist am Samstag ein weiterer Schritt in Richtung Aufstieg gelungen. Dem ersten Gegner, dem VfL Herrenberg IV ließ man keine Chance und siegte mit 8:0. Das Abendspiel war das wichtige und richtungsweisende Spiel der Saison. Gegen den Mitaufstiegskonkurrenten aus Kusterdingen musste man sich unbedingt beweisen. Am Ende stand ein souveräner 6:2 Sieg auf dem Papier.

Im Großen und Ganzen ein erfolgreiches Badmintonwochenende für die TuS Metzingen. Einziger Dämpfer ist die 8:0 Niederlage der Vierten Mannschaft.

Julia Schellig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑